Museum Kalkwerk Lengefeld

Das Museum Kalkwerk Lengefeld zählt zu den bedeutendsten technischen Denkmalen der alten Bindemittelindustrie in Europa. Hier lässt sich der Abbruch von Kalkstein bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Technische Anlagen der Kalkgewinnung und -verarbeitung zeugen von dieser langen Tradition. Das Denkmal zeichnet sich durch seine Kombination aus intakten und begehbaren Brennöfen sowie des angeschlossenen Tagebaus aus. Im direkten Umfeld sind sowohl Gastronomie in Form einer Gaststätte, als auch der Kontrast zum historischen Kalkwerk in Form einer modernen Förderanlage für das neuere Lager Kalkgestein von GEOMIN nebenan vorhanden.

Das Kalkwerk liegt direkt an der Bundesstraße 101 und ist damit mit dem PKW gut zu erreichen. Weitere Details zur Anfahrt sind der Karte weiter unten zu entnehmen. Weiterhin bietet unsere Internetpräsenz Einblick in die Geschichte des Kalkwerkes, Impressionen und weitere Informationen rund um das Museum Kalkwerk Lengefeld.

 

Anfahrt: